Mitteilungen

Mieterinfo

Mietzinse

Referenzzinssatzsenkung von 1.75 % auf 1.5 % per Juni 2017

Letztmals wurden die Mietzinse der ABAU per 1.10.2015 auf das Niveau des Referenzzinssatzes von 1.75 % reduziert.

Der Vorstand hat beschlossen, die Mietzinsen bei der Referenzzinssatzsenkung auf 1.5 % nicht erneut anzupassen, dass jedoch auch bei einer allfälligen Zinssatzerhöhung die Mietzinsen nicht umgehend angepasst werden, um die Mieten stabil zu halten.

Grundsätzlich bewegen wir uns mit den Mietzinsen im Rahmen der anerkannten Richtlinien für gemeinnützige Wohnbauträger, was nicht zwangsläufig bei jeder Zinsrunde zu Veränderungen führen muss. Unsere Mietzinse sind noch immer sehr mieterfreundlich und unter den orts- oder quartierüblichen Mieten vergleichbarer Wohnungen.


Lüften im Winter

Richtiges Lüften ist wichtig für die Erhaltung einer guten Raumluft und hilft, hohe Luftfeuchtigkeit in den Räumen zu vermeiden. Im Winter bedeutet aber jedes Lüften einen Wärmeverlust und höhere Energiekosten.
Vermeiden Sie, während der Heizperiode das Kippfenster dauernd in Kippstellung geöffnet zu lassen.
Hingegen kann man drei- bis viermal am Tag während 5 bis 7 Minuten die Fenster voll öffnen und kräftig lüften. Damit wird in kurzer Zeit viel Luftfeuchtigkeit abgeführt, das Auskühlen der Wandoberflächen verhindert und so eine Menge Energie gespart.

Merkblatt Lüften im Winter

Grünabfuhr

Wir haben festgestellt, dass in den Containern für die Grünabfuhr
Kaffeerahmbehälter, Snackverpackungen, Plastiksäcke und Umschläge von Schokoladenriegel entsorgt worden sind.
In die Grünabfuhr gehören ausschliesslich Rüstabfälle, organische Abfälle von Gemüse und Pflanzen und auf keinen Fall andere Abfall-Produkte.
Wir bitten Sie, sich an die Weisungen der Stadt über die Grünabfuhr zu halten.


Haustiere

Kleintiere dürfen ohne Zustimmung der Vermieterin in den Wohnräumen gehalten werden, soweit sich die Anzahl dieser Tiere in den üblichen Grenzen hält und sofern sie vom Mieter heimtiergerecht gehalten werden.
Das Halten von Hunden und Katzen ist nicht erlaubt.


Antennenanschlüsse

In unseren Siedlungen beziehen wir die Radio- und Fernsehprogramme und die Internet-Verbindung über die Kabelanschlüsse der upc cablecom oder yet-net (Dreifachsteckdose). Diese Anschlussgebühren werden mit der Heiz- und Nebenkostenabrechnung eingezogen. Sollte jemand auf diesen Anschluss verzichten wollen, kann dieser Anschluss plombiert werden. Solche Umstellungen müssen durch die Geschäftsstelle veranlasst werden.


2011 by webFormat